BannerbildBannerbild

Unsere Städtepartnerschaft mit Warburg

Mit der Unterzeichnung der Freundschaftsurkunde am 25. Mai 1991 war sie besiegelt, die Partnerschaft zwischen den beiden Städten Warburg (Nordrhein-Westfalen) und Falkenberg/Elster.

Den damaligen Bürgermeistern Paul Mohr (Warburg) und Peter Wolfframm (Falkenberg/Elster) sowie dem Warburger Stadtdirektor Walter Seulen und Falkenbergs stellvertretendem Stadtverordnetenvorsteher Rudolf Kutter ist es zu verdanken, dass seit über 17 Jahren ein reger Erfahrungsaustausch zwischen den beiden Partnerstädten stattfinden kann. Jedoch nicht nur die wirtschaftlichen Aspekte, sondern auch die vielen Freundschaften, die geknüpft wurden, sind zu beachten. Durch jährliche Besuche ist es den Bürgern auch möglich, diese bis heute aufrecht zu erhalten. Ob bei gemeinsamen Festen oder privaten Besuchen, die Stimmung war immer sehr ausgelassen. Seit 2001 zieren auch zwei Symbole dieser Freundschaft unsere Stadt. Ein Gedenkstein und eine Ulme vor dem Haus des Gastes waren die Warburger Geschenke zum 10. Jubiläum dieser Freundschaft. Doch auch wir Falkenberger zeigen unsere Anerkennung und setzten mit dem 2005 eingeweihten "Warburger Platz" ein Zeichen. Dafür bedankten sich die Warburger zum 30. Strandfest 2006 mit einer Urkunde, die gleichzeitig das 15jährige Bestehen der Partnerschaft zum Ausdruck brachte.

www.warburg.de

 

Städtepartnerstadt mit Warburg

links:   Bürgermeister Stadt Warburg (Michael Stickeln)
rechts: Bürgermeister Falkenberg/Elster (Herold Quick)